Forellen-Mousse auf Rucola

Rezept Forellen-Mousse auf Rucola

Vorbereitung: 10min
Zubereitung: 15min
Gesamtzeit: 25min

Zutaten für 4 Personen

400 g Forellenfilet (ohne Haut)
50 ml Bouillon
1 EL Zitronensaft
100 g Crème fraîche
3 g Oswald Pfeffer-Salz
50 g Rucola
½ längliches Vollkornbrot

Zitronenöl 
50 ml Olivenöl (z.B. Olio di oliva extra Vergine Biancolilla)
1 EL   Zitronensaft
1 g Oswald Pfeffer-Salz
Oswald Geheimtipp dazu

- Das Gericht eignet sich auch als feine Hauptspeise, zum Beispiel zu Salat. Die Zutaten dazu einfach verdoppeln.

Zubereitung

1.  Die Forellenfilets mit kaltem Wasser abspülen und in Würfel schneiden. Bouillon aufkochen und Fischfiletwürfel bei kleiner Hitze ca. 3 Min. ziehen lassen. Anschliessend Wasser abgiessen und die Forellenwürfel vollständig auskühlen lassen.

2.  Die Forelle mit dem Zitronensaft und Crème fraîche in ein hohes Gefäss geben und zusammen pürieren, mit Pfeffer-Salz würzen und kühl stellen. Den Rucola waschen und das Brot in Scheiben schneiden.

3.  Für das Zitronenöl Olivenöl, den Zitronensaft und das Pfeffer-Salz mischen.

4.  Die Brotscheiben mit Rucola belegen, Forellen-Mousse darauf portionieren, wenig Zitronenöl darüber geben und sofort servieren.

FÜR EIN AUSGEWOGENES MENU EMPFEHLEN WIR:

- Saisonaler Pilzsalat.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie Sich ein oder registrieren Sie Sich.

1
2
3
4
5