Grundrezept (Kräuter-) Spätzli

Rezept Grundrezept (Kräuter-) Spätzli

Vorbereitung: 10min
Zubereitung: 35min
Gesamtzeit: 45min

Zutaten für 4 Personen

200 g Weissmehl
100 g Spätzlimehl
1/2 TL Salz
1 Prise Muskatnuss
3 Eier
75 ml Wasser
75 ml Milch (z.B. teilentrahmte)
2 EL Butter
Oswald Geheimtipp dazu

- Für Kräuter-Spätzli dem Mehl 2-3 TL Herbina beigeben.

- 100 g Weissmehl durch beliebiges Vollkornmehl ersetzen.

Zubereitung

1.  Mehl, Salz und Muskatnuss in einer grossen Schüssel mischen und in der Mitte eine Mulde formen. 

2.  Eier verquirlen, mit Wasser und Milch mischen und in die Mulde geben. Für einige Minuten kräftig umrühren, bis der Teig blasen wirft. Danach zudecken und während 30 Minuten ruhen lassen. 

3.  Salzwasser aufkochen, Spätzlisieb auf Pfanne legen und Teig portionsweise in Behälter geben. Behälter gleichmässig über das Löcher-Sieb ziehen bis kein Teig mehr darin ist, danach Spätzlisieb wegnehmen. Die eine Portion Spätzli im leicht siedenden Wasser aufkochen bis diese oben aufschwimmen und mit einer Lochkelle die Spätzli herausnehmen. Falls Spätzli sofort gegessen werden, diese mit heissem Wasser in einem Löcherbecken abspülen und gut abtropfen lassen. Schritt 3 wiederholen, bis der ganze Teig verwertet ist.

4.  Butter bei mittlerer Hitze in Bratpfanne erwärmen und abgetropfte Spätzli langsam goldig braten. 

FÜR EIN AUSGEWOGENES MENU EMPFEHLEN WIR:

Wild mit Rotkraut und Rosenkohl.


Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie Sich ein oder registrieren Sie Sich.

1
2
3
4
5