Tellermodell

Optimale Mahlzeitenzusammenstellung

Wie eine Hauptmahlzeit (Frühstück, Mittag- und Abendessen) optimal zusammengestellt ist, lässt sich am Einfachsten mit dem Tellermodell veranschaulichen. Das Mengenverhältnis der einzelnen Nahrungsmittelkomponenten vermittelt in etwa eine Grössenordnung, die für die meisten Erwachsenen Gültigkeit hat.

½ Gemüse/Gemüsesalat: Sie füllen den Magen, sind kalorienarm und Hauptlieferanten von Mineralstoffen, Vitaminen, Schutzstoffen und Nahrungsfasern. Es muss nicht immer Salat oder Gemüse als Beilage sein, sondern kann z.B. auch in Form einer Gemüsewähe , –suppe oder Lasagne ins Menü integriert werden.

¼ Eiweissbeilage: Sättigen und sind wichtig, um die Muskelmasse zu erhalten. Optimal sind fettarme Proteinlieferanten, wie z.B. Geflügel, Plätzli, Rippli oder fettreduzierte Milchprodukte.

¼ Stärkebeilage: Kohlenhydrate (Brot, Teigwaren, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, etc.) sind das Benzin für unseren Körper. Wenn möglich, sollten Vollkornprodukte bevorzugt werden, da diese, im Gegensatz zu Weissmehlprodukten, Nahrungsfasern sowie mehr Vitamine und Mineralstoffe liefern und länger sättigen.

1
2
3
4
5