Fasten

Bezeichnet den teilweisen oder gänzlichen Verzicht auf Nahrung und Getränke sowie Genussmittel über einen bestimmten Zeitraum hinweg. Dieser beträgt ein oder mehrere Tage. Neben religiösen oder spirituellen Hintergründen wird Fasten auch eine reinigende Wirkung auf Körper und Seele nachgesagt. Durch Fasten soll der Körper „entschlacken“. Dies ist jedoch nicht wissenschaftlich belegt und unsinnig, da der Körper sich andauernd selbst reinigt über Niere und Darm. Gegen Fasten aus spiritueller, meditativer Sicht oder auch um den eigenen Körper besser wahrzunehmen ist bei einem gesunden Menschen nichts einzuwenden, sofern dieser ärztlich gecheckt wurde und über die Fastentage gut durch Fachpersonal betreut wird.

1
2
3
4
5