Geschichte

Oswald – eine Schweizer Erfolgsgeschichte

  •  

    1951

    Kaffeeverkauf mit Kundennähe

    Bereits in jungen Jahren war Meinrad Oswald fasziniert von Rohstoffen aus aller Herren Länder, weshalb er im Alter von 20 Jahren eine kleine Kaffeerösterei in Zürich erwarb. Dort verkaufte er seine Produkte direkt an seine Kundschaft. Dieser persönliche Kundenkontakt war sein Erfolgsrezept.

  •  

    1954

    Vom Ein-Mann-Betrieb zur blühenden Firma

    1954 erfolgte die Umsiedlung nach Zug. Seit der Gründung wurde das Sortiment laufend um Bouillons, Suppen, Saucen, Würz- und Dessertprodukte erweitert und den aktuellen Ernährungstrends angepasst. Dies erforderte Anpassungen der Produktionsanlagen an die neuesten Technologien.

  •  

    1955

    Oswald für die gute Küche

    Eintrag ins Handelsregister. Die Firma stellte nun Vertreter für den Direktverkauf ein. Bei persönlichen Hausbesuchen und Beratungsgesprächen stellten sie die Produkte vor. Meinrad lebte schon damals vor, was Marketingexperten heute «Kundennähe» nennen. «Oswald für die gute Küche» war geboren.

  •  

    1960

    Export ins Ausland

    1960 wurde Oswald über die Landesgrenzen hinaus bekannt, nun konnten auch Produkte exportiert werden. Und das erforderte erneut mehr Platz.

  •  

    1965

    Inbetriebnahme Fabrikations- und Lagerhaus

    Inbetriebnahme des neuen, neunstöckigen Fabrikations- und Lagerhauses. Man zählte damals 100 Kundenberater und ca. 25 interne Angestellte.

  •  

    1972

    Übernahme

    Übernahme der Risi AG, Nahrungsmittelfabrik, aus Oberwil. Das war auch der Eintritt in die Gastronomie. Diese wird heute durch Oswald Gastro weitergeführt.

  •  

    2011

    60. Jubiläumsjahr mit Weltrekord

    Zum 60. Firmenjubiläum erweiterte Oswald ihr Sortiment um Backmischungen für Cakes und Muffins und lancierte diese mit einem Weltrekord: Innert einer Stunde verkauften die Mitarbeitenden 6060 Muffins.

  •  

    2015

    Neues Kaffeekapselsystem

    Oswald erneuerte ihre Kaffeetradition: Gemeinsam mit dem Kaffeekapselerfinder Eric Favre hat Oswald das Kaffeekapselsystem für die Firma Oswald perfektioniert.

  •  

    Heute

    Kundenorientierte Schweizer Firma

    Oswald ist ein leistungsfähiges und modernes Nahrungsmittelunternehmen. Heute arbeiten dort insg. 280 Personen, die über 200 Produkte produzieren. Der persönliche Kontakt und die Kundennähe tragen auch heute noch zu Oswalds Erfolgsgeschichte bei.