Selbstgemachte Pasta mit Sauce Bolognese

Selbstgemachte Pasta mit Sauce Bolognese

4
Mittel

Selbstgemachte Pasta mit Sauce Bolognese - Der Pastaklassiker aufgepeppt!

Zutaten

200 g   Weizenmehl
etwas    Salz
3   Eier
etwas   Wasser
250 g   Hackfleisch
etwas   Basilico
etwas   Petersilie
etwas   Olivenöl Extra Vergine
etwas   Hacktätschli Mix Heimatschätze
Dose   Tomaten gehackt
1   Zwiebel
etwas   Tomatenmark
etwas   Reibkäse 

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Eier, das Salz und das Oswald Olivenöl gießen. Wasser dazugeben. Am besten wenn es geht mit einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten lassen.
  2. Nach etwa 30 Minuten Ruhezeit den Teig so dünn wie möglich auswallen. Dann die Schichten zusammenfalten und der Länge nach schneiden. Wichtig ist eine gut bemehlte Oberfläche.
  3. Ein Topf mit gut gesalzenem Wasser aufsetzen und aufkochen lassen.
  4. In eine Bratpfanne das Oswald Olivenöl geben, darin das Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten, gut würzen und die gehackten Tomaten dazugeben. Mit Salz, Pfeffer würzen, dazu Mix für Hacktätschli geben. Dazu noch etwas Tomatenmark. Je länger die Sauce einkocht, desto aromatischer wird sie.
  5. Pasta ins kochende Wasser geben und etwa 5 Minuten kochen, danach abtropfen lassen.
  6. Die abgetropften Nudeln in einen tiefen Teller geben, darüber die Bolognese Sauce geben. Mit frischer Petersilie, Basilico und geriebenem Käse servieren.

 

Tipp: Anstelle von selbstgemachter Pasta kann man auch gekaufte Pasta verwenden. Die Zubereitung der Pasta ist zeitaufwändiger.

Rezept von: Autor:in

Weitere Rezepte