Nachhaltigkeit

Oswald Projekte im Rahmen der Nachhaltigkeit

Auf dieser Seite finden Sie unsere aktuellen Projekte der drei Schwerpunktsäulen «Nachhaltiges Sortiment und Regionalität», «Klima und Umwelt» und «Mitarbeitende und Gesellschaft». Deren aktuellen Stand können Sie hier jederzeit nachlesen.

 

Nachhaltiges Sortiment und Regionalität

Wir entwickeln innovative und umweltfreundliche Produkte, um unseren Kundinnen und Kunden Qualität und Genuss zu bieten. Innovation entsteht unter anderem durch die Verwendung biologischer, regionaler und natürlicher Zutaten:

Der Anteil der bio-zertifizierten Oswald Produkte wurde seit 2019 verdoppelt. Auch in Zukunft wollen wir unser Bio-Sortiment stetig erweitern.

regionale Nachhaltigkeit

Wo immer möglich fördert Oswald den Einsatz regionaler Rohstoffe und somit die Schweizer Landwirtschaft, weshalb wir einen grossen Anteil unserer Zutaten von Schweizer Herstellern beziehen und lange Partnerschaften pflegen. Die Oswald Heimatschätze Linie, welche die strenge Schweizer Swissness-Gesetzgebung mit maximalen Anteilen an Schweizer Zutaten erfüllt, macht zwei Jahre nach ihrer Einführung 6% unseres Produktportfolios aus und bis 2023 wird dieser Anteil verdoppelt. Auch viele Oswald Produkte ausserhalb der Heimatschätze-Linie enthalten Anteile an Schweizer Rohstoffen.

Unser Ziel ist es, die besten Geschmacksrichtungen mit natürlichen Inhaltsstoffen zu kreieren. Für die Oswald Naturschätze Linie werden zeitgemässe Rezepturen verwendet: Sie enthält natürliche Zutaten, wenig Salz und kaum zugesetzten Zucker. Die Linie macht bereits einen Anteil von 17% unseres Produktportfolios aus, welcher bis 2023 auf einen Viertel ausgebaut wird.

 

Klima & Umwelt

Oswald engagiert sich für die Reduktion des ökologischen Fussabdrucks und den Schutz der Umwelt.

Klima & Umwelt

Bereits 80% unserer Verpackungen sind recycelbar, wobei wir diese laufend optimieren und kontinuierlich an der Verbesserung ihrer Recyclingfähigkeit arbeiten.

Zudem ist eine Testphase für Nachfülloptionen in unserem Shop in Steinhausen geplant, um Oswald-Dosen als Mehrweg zu nutzen und damit Verpackung einzusparen.

Sie können einen wichtigen Beitrag leisten, damit die Umweltbelastung der Verpackungen um 40% reduziert werden kann. Entsorgen Sie Ihre leeren Oswald Piccolo-, Mini- und Standarddosen ganz leicht bei ihrem nächsten Einkauf und werfen Sie in die Sammelstelle für Plastikflaschen/-dosen. Wie das korrekte Recycling von Oswald-Dosen genau funktioniert, können Sie hier nachlesen.

Auch in der Produktion und in der Verwaltung steht die Reduzierung von Abfall und Optimierung von Materialien im Vordergrund. Im Jahr 2021 wurde in der gesamten Unternehmung das Kopierpapier auf Recyclingpapier umgestellt und weitere Druckmaterialien werden folgen.

Um die Umwelt zu schützen, nutzen wir 100% Biogas und 100% Ökostrom und fördern weiterhin den Einsatz umweltfreundlicher Produktionstechnologien an unserem Standort in Steinhausen. So reduzieren wir kontinuierlich den CO2-Ausstoss, um bis im Jahr 2025 CO2-neutral zu werden.

 

Engagement für Mitarbeitende und Gesellschaft

Wir tragen zu unseren Mitarbeitenden Sorge und schaffen einen Mehrwert für unsere Kundinnen und Kunden sowie für die gesamte Gesellschaft.

Wir sorgen für hohe Sicherheitsstandards am Arbeitsplatz, indem Mitarbeitende laufend geschult und regelmässig SUVA Rundgänge durchgeführt werden. Weiter bieten wir flexible Arbeitsmöglichkeiten, Teilzeitarbeitsstellen sowie kostenlose und gesunde Zwischenverpflegung an.

Oswald kümmert sich auch um die Kundinnen und Kunden. Mit unseren qualitativ hochwertigen Produkten und dem Know-How unserer Mitarbeitenden, im Speziellen unserer Ernährungsberaterinnen, unterstützen wir unseren Kunden, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.

Weiter unterstützen wir diverse Programme für Menschen in der Schweiz, die Hilfe benötigen: Wir tätigen regelmässige Spenden an «Tischlein deck dich» und führen seit 2017 jedes Jahr eine Suppenaktion für Bedürftige durch. Zudem arbeiten wir seit 10 Jahren eng mit der Organisation ConSol zusammen, welche Arbeit für Menschen mit Erwerbseinschränkung anbietet.