Aufgrund des hohen Bestellvolumens kann es in unserem Onlineshop zu Verzögerungen kommen.
Zwiebel-Spinatspätzli an Kräuterrahmsauce

Rezept Zwiebel-Spinatspätzli an Kräuterrahmsauce

Vorbereitung: 20min
Zubereitung: 40min
Gesamtzeit: 0min

Zutaten für 4 Personen

 

400 g Knöpflimehl
4 Eier
100 g Quark, nature
150 g Tiefgekühlter Spinat, aufgetaut, gut abgetropft und gehackt
1 TL Salz
4 Zwiebeln
2 EL Öl
3 - 4 EL Zucker
  Salz, Pfeffer
3 OM Kräuterrahmsauce Heimatschätze (33 g)
300 ml Milch (z. B. teilentrahmte)

1 OM = 1 Oswald Messlöffel = ca. 1 Esslöffel

Oswald Geheimtipp dazu

Für ein ausgewogenes Menü einen gemischten Gemüsesalat dazu servieren.

Zubereitung

1.  Eier und Quark zusammen mit dem Spinat pürieren. Mehl und Salz hinzufügen und vermengen. Spätzliteig durch ein Spätzlisieb ins kochende Wasser streichen. Sobald Spätzli an die Oberfläche steigen, diese mit einer Lochkelle abschöpfen und warm stellen.

2.  Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Öl in der Pfanne glasig bis goldbraun dünsten. Danach den Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen.

3.  Für die Sauce Kräuterrahmsauce Heimatschätze in die Milch geben und unter Rühren aufkochen lassen.

4.  Sauce unter die Spinatspätzli heben und auf Tellern anrichten. Karamellisierte Zwiebeln darauf verteilen – und geniessen.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie Sich ein oder registrieren Sie Sich.

Unilever verwendet auf dieser Website Cookies und Website-Analyse-Tools, um eine optimale Online-Nutzung zu ermöglichen. Mehr erfahren Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Sie können dies akzeptieren oder ablehnen. Wenn Sie den Einsatz von Cookies und Website-Analyse-Tools akzeptieren, dann gilt diese Wahl bis zu Ihrem Widerruf (bspw. durch Löschen von Cookies oder Ändern der Schaltfläche in der Cookie-Richtlinie) für diese Website und auch für andere Webpräsenzen der Marke dieser Website
1
2
3
4
5